Am ersten November-Wochenende lud die Berliner Teddyklinik zum 2. Kongress der Teddykliniken aller deutschen Fakultäten. Wir waren zu siebt in der Hauptstadt am Start, um uns mit den anderen Teddyärzten auszutauschen und neue Ideen zu sammeln.

Nach der Ankunft am Freitag gab es erst mal ein lockeres Kennenlernen im Hexenhaus, der Berliner Version unserer Villa, ehe dann am Samstag verschieden Workshops auf dem Gelände der Charité anstanden. Der Sonntag stand dann zur freien Verfügung. Während des Wochenendes konnten wir viele neue Anregungen für unsere Aktionen sammeln, Dinge klären, die wir so wohl nicht hätten lösen können und tolle Teddy-Docs aus ganz Deutschland kennenlernen. Auch die zahlreichen Vergnügungsangebote in Berlin wurden ausgiebig genutzt. Und da wir so viel Spaß hatten und der Meinung sind, dass der nächste Kongress nicht wieder erst in 4 Jahren stattfinden sollte, werden wir unter dem Planungstitel #urban den Kongress im nächsten Jahr in Hamburg ausrichten. Über Unterstützung in der Vorbereitung freuen wir uns immer. Meldet euch gerne!

Wusstest du schon...

Von allen Sinnen ist der Geruchssinn am dichtesten mit dem Gedächtnis verbunden.